Aktuelles Projekt Nationen+Generationenhaus Wielandstraße Ulm, unser Erstes Modell-Projekt: „Solidarhaus Moltkestraße Ulm/West“, weitere mögliche Modellprojekte , Grundstücke , ähnliche Häuser im Ulmer Raum

Nach dem ersten gelungenen Mehrgenerationenwohnenprojekt in der Ulmer Weststadt startet jetzt in Abstimmung mit der Stadt Ulm die Projektierung des Folgeprojekts in Ulm Mitte. (Wielandstraße) Es wird in nachhaltiger, ökologischer und energiesparender Holzbauweise errichtet mit dem Traditionsbetrieb Gapp Objektbau, Öpfingen.

Die Bedeutung des Zusammenwohnens in einem freiwillig helfenden Miteinander mehrerer Generationen, Kulturen und Religionen wird durch den Förderverein wieder in unser Bewusstsein gerufen. Die Einbeziehung unterschiedlicher Kulturen und Nationen trägt dem gesellschaftlichen Wandel Rechnung.

Der Verein mehrgenerationenwohnen steht mit Wissen und Erfahrung zur Verfügung. Die Aktiven sind ehrenamtlich unentgeltlich tätig. Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und Mitgliedsbeiträge.

Der Förderverein informiert regelmäßig über den aktuellen Stand des Nationen+Generationenhauses. 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage  www.mgw-ulm.de

Zum Projekt Nationen+Generationenhaus, Wielandtstraße, Ulm:
Gapp Objektbau, Öpfingen
Ansprechpartner Dominik Herre:    
07391 701624 / d.herre@gappholzbau.de